Wir sollten Frau Dr. Merkel den Aufwand in Rechnung stellen!

Nicht mal 1000 Asylanträge hätten im vergangenen Jahr in Deutschland bearbeitet werden müssen, wären die Vorgaben des Grundgesetzes und der Dublin-Verordnung eingehalten worden. Das geht aus Zahlen der Bundespolizei hervor.
Hunderttausende von Asylanträgen die bearbeitet werden müssen . Unterhaltszahlungen für hunderttausende Personen die sich in Asylverfahren befinden. Integrationskurse, Sprachkurse, Kurse, Kurse, immer mehr Kurse, auch für Asylbewerber ohne gesicherte Bleibeperspektive, warum eigentlich?
Der Amtseid eines deutschen Bundeskanzlers lautet:
„Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“
Ist dieser Eid nur eine leere Floskel? Wenn Frau Merkel persönliche Präferenzen in den Vordergrund stellt, so stellt sie sich außerhalb ihrer Dienstpflichten.

https://www.welt.de/politik/video167628098/Nicht-mal-1000-Asylantraege-haetten-2016-bearbeitet-werden-muessen.html

Wir schaffen Anreize für eine Schlepperindustrie

AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel
„Wir schaffen Anreize für eine Schlepperindustrie“
Der Text des folgenden Interviews ist ein Beispiel für eine Berichterstattung der besseren Art. Ungekürzt und nicht zurecht geschnitten kann sich jeder Leser / Zuhörer eine Meinung zu den Standpunkten unserer Spitzenkandidatin machen.Das Interview der Woche kann man am Sonntag, den 13. August, um 11:05 Uhr im Deutschlandfunk nachhören.
http://www.deutschlandfunk.de/afd-spitzenkandidatin-alice-weidel-wir-schaffen-anreize.868.de.html?dram:article_id=393255

Grüne Tagträume

Die Diskussion über die E-Mobilität läuft jenseits aller Logik. Glaubt man den grünen Wahrsager ist schon lange alles klar. Wir müssen nur noch ein Verbot für Kraftfahrzeuge mit Verbrennungsmotor erlassen (möglichst schon morgen) und die Welt ist gerettet. Der Strom kommt aus den Steckdosen und an diesen hängen, wie jeder weiß nur Windräder und Solaranlagen. Also alles 100% Öko.
Das ist so bodenlos naiv gedacht, dass diesen Schwachsinn eigentlich niemand ernst nehmen kann.
Mit den Lieblingswerkzeugen aus dem grün roten Werkzeugkasten, Verboten, Geboten und Abstrafung ist eine technologisch gute Lösung nicht zu erzwingen. Alle Maßnahmen sollte letztendlich auch im Rahmen demokratischer Prozesse ablaufen.
Sicherlich wird sich die Antriebstechnologie für Kraftfahrzeuge ändern. Die Techniken dazu werden bereits jetzt entwickelt.
Ich finde der Artikel des Spiegel stellt die Sachverhalte richtig dar.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/elektroantrieb-kann-die-erwartungen-noch-nicht-erfuellen-a-1162277.html

Schengen ist gescheitert

AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel
„Nur Zäune garantieren Freiheit“

http://www.rp-online.de/politik/deutschland/alice-weidel-nur-zaeune-garantieren-freiheit-aid-1.6993166#loginSuccess

Ich denke Alice Weidel hat Recht wenn Sie die grundsätzlichen Probleme des Schengen-Raumes benennt.

Nach meiner Meinung, sind das Schengen I Abkommen von 1985 und die nachfolgenden ergänzenden Abkommen, Gründe für das momentan herrschende Flüchtlingschaos an unserer Landesgrenze. Von Anfang an, haben Kritiker des Abkommens darauf hingewiesen, dass die wegfallenden nationalen Grenzkontrollen nicht durch die Sicherung der EU-Außengrenzen ersetzt werden können.

War Schengen I noch eine überschaubare Veranstaltung zwischen den Benelux Staaten, Deutschland und Frankreich, so wurde nach dem Fall des eisernen Vorhanges und mit der EU-Osterweiterung auch der Schengenraum erheblich ausgedehnt. Ich bin der Meinung er wurde überdehnt.

Das Deutschland heute noch nicht einmal mehr in der Lage ist, an seiner Grenze zumindest eine ordnungsgemäße Registrierung von Flüchtlingen zu organisieren, ist eine Bankrotterklärung unseres Rechtsstaates und zeigt den bereits weit fortgeschrittenen Verlust unserer staatlichen Souveränität.

Brüssel hat bewiesen, dass es in der Lage ist funktionierendes nationales Recht zu zerstören. Brüssel ist aber unfähig an dessen Stelle bessere, allgemeinverbindliche europäische Regeln zu setzen. Die falsch konstruierte Europäische Union, trägt Schuld daran, dass wir, als deutsche Bürger keinen verlässlichen Rechtsraum mehr haben. Wir leben momentan in einer rechtlosen Zwischenwelt zwischen unrealistischen, europäischen Regelungen und einem sich auflösenden deutschen Nationalstaat. Das kann nicht gutgehen. Wir müssen unsere nationalen Souveränitätsrechte zurückfordern, damit wir in der Lage sind die Rechtsstaatlichkeit in unserem Land wieder herzustellen.

Der AfD Bezirksverband Köln wählt einen neuen Vorstand

Am Samstag den 08. Juli 2017 wurde im Rahmen eines Bezirksparteitages der Vorstand des Bezirksverbandes neu gewählt.
Erneut wurde Ingo Schumacher im Amt als Sprecher bestätigt. Ebenfalls im Amt als stellvertretender Sprecher bestätigt wurde Jürgen Spenrath. Dr. Lutz Teichert der dem Bezirksvorstand schon seit vier Jahren als Beisitzer angehörte wurde als stellvertretender Sprecher gewählt. Ebenfalls zum stellvertretenden Sprecher wurde Thomas Kunze gewählt. Das Amt des Schatzmeisters liegt nun in den Händen von Wilhelm Geraedts. Als Beisitzer wurden Susanne Valentin, Bernd Rummler, Walter Leinders, Christer Cremer, Wolfgan Kochs und Jörg Feller berufen.

Neuwahl des AfD Kreisvorstandes

Wegberg 30.06.2017 Der Kreisverband Heinsberg der Alternative für Deutschland NRW hat am Freitag den 30.06.2017 seinen Vorstand neu gewählt.
Als Sprecher wurde Jürgen Spenrath wiedergewählt. In ihren Ämtern als stellvertretende Sprecher wurden Martin Philipp und Hans Braun bestätigt. Igor Tabakman, der dem vorhergehenden Vorstand bereits als Beisitzer angehörte, wurde zum stellvertretenden Sprecher gewählt. Hermann Navel wurde in seinem Amt als Schatzmeister des Kreisverbandes bestätigt. Clemens Freiherr von Fürstenberg wurde als Beisitzer wiedergewählt. Roswitha Moll und Walter Leinders wurden als Beisitzer neu gewählt.

Der am 30.06.2017 gewählte Vorstand des Kreisverbandes Heinsberg der Alternative für Deutschland NRW

Die statistischen Zahlen für den Kreis Heinsberg

Unter der folgenden Adresse sind alle Wahlergebnisse der Städte und Gemeinden sowie aller Wahlbezirke im Kreis Heinsberg einsehbar.
Beachten Sie die Umschaltmöglichkeit zwische Erst- und Zweitstimmenergebnis. Das Erstimmenergebnis ist immer voreingestellt.
http://wahlen.regioit.de/AC/LW17/05370000/html5/Landtagswahl_NRW_69_Kreis_Kreis_Heinsberg_Erststimmen.html